Kopfgrafik
 
 

01.04.2021

bpt-INTENSIV Kleintier 2021

Anmeldestart für die renommierte digitale Kleintiertagung

In diesem Jahr wird die bpt-INTENSIV Kleintiertagung vom 29. April bis 2. Mai rein digital stattfinden. Das wurde Anfang Januar als Reaktion auf die anhaltende Pandemie beschlossen. Eine Rückkehr zur Präsenz ist für 2022 geplant. Auch im flexiblen Digitalformat hat der Bundesverband Praktizierender Tierärzte wieder ein qualitativ hochwertiges, praxisorientiertes Fortbildungsprogramm organisiert. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Tierartübergreifendes Programm

Ein täglicher Mix aus Online-Vorträgen und interaktiven Webinaren prägt die digitale Fortbildung. Im Fokus des diesjährigen Fachprogramms steht „Die Wunde“. Ein breites Thema mit vielen tierartübergreifende Inhalten zum Wundmanagement, das nicht nur für Kleintierpraktiker interessant ist. Die bekannten und bewährten Programmsäulen Vortragszyklus, Falldarstellungen und Seminarverbund bleiben auch im digitalen Tagungsformat erhalten, wurden aber in bildschirmverträgliche Lerneinheiten strukturiert. Bis zu 20 ATF-Stunden können aus Live-Webinaren und On-demand-Beiträgen gesammelt werden. Hinzu kommen Webinare zur Praxisführung und Existenzgründung, berufspolitische Events zum aktuellen Stand des neuen, nationalen Tierarzneimittelgesetzes und zu den Ergebnissen des GOT-Gutachtens, die digitale bpt-Fachmesse, Aussteller-Veranstaltungen und eine TFA-Fortbildung. Mehr Informationen zu den berufspolitischen Veranstaltungen gibt es im Laufe des Aprils.
Das komplette ATF-anerkannte Fachprogramm ist unter www.bpt-intensiv.de abrufbar.

„All-In-Ticket“ für tierärztliche Teilnehmer und TFA

Ein „All-In-Ticket“ ermöglicht den tierärztlichen Teilnehmern Zugriff auf sämtliche Fortbildungsinhalte und auch alle anderen Veranstaltungen. Damit kann sich jeder ein ganz individuelles Fachprogramm zeitlich flexibel zusammenstellen. Die ATF-Stundenzahl richtet sich dann nach dem Umfang der belegten Fortbildung. Nach der 4-tägigen Fortbildungsveranstaltung haben die Nutzer noch weitere 14 Tage bis zum 16. Mai 2021 Zugriff auf alle Vorträge und die aufgezeichneten Live-Veranstaltungen. Viele Vorteile und gleichzeitig ein guter Deal: Für mehr ATF-anerkannte Fortbildungsstunden als sonst zahlen die Teilnehmer weniger als die Hälfte des Preises, der bei einer Präsenzveranstaltung angefallen wäre. Für bpt-Mitglieder kostet das All-In-Ticket 230 Euro, ansonsten 331 Euro. Sonderpreise gibt es für ermäßigungsberechtigte Teilnehmer und Studierende.
Auch für Tiermedizinische Fachangestellte gibt es ein All-In-Ticket für 70 Euro, das die Fachfortbildungen im Hauptprogramm, das Ausstellerforum und den Besuch der Fachmesse umfasst.
Für die virtuelle Fachmesse gibt es alternativ zum All-In-Ticket wieder ein Extraticket für 10 Euro. Mit diesem kann man außerdem die berufspolitischen Veranstaltungen sowie die Vorträge des Ausstellerforums besuchen. Die Anmeldung zur bpt-INTENSIV 2021 DIGITAL ist ab sofort möglich.

 
 
 
 
 
 
 
 
 

© Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V.