Kopfgrafik
 
 

27.04.2021

Erfolgreiches Praxismanagement:

Zweite Runde des berufsbegleitenden Bildungsprogramms Anfang September

Alle, die ihre Praxis/Klinik professionell managen möchten, können sich dafür über das Weiterbildungsprogramm „Management der Tierarztpraxis/-klinik“ fit machen lassen. Das einsemestriges berufsbegleitendes Bildungsprogramm, das der bpt in Kooperation mit der Hochschule Neu-Ulm und der Vetkom GmbH speziell für Berufstätige in der Tierarztpraxis entwickelt hat, behandelt in kompakter Form Fragen der betriebswirtschaftlichen Steuerung und Führung in der Tierarztpraxis/-klinik. Tierärzte und leitende tiermedizinische Fachangestellte erwerben in 120 Unterrichtsstunden Kenntnisse über die Steuerung und Führung von Gesundheitsbetrieben und erlernen Methoden, Strukturen, Prozesse und Potentiale zu analysieren und zu interpretieren, um passgenau für die eigenen Bedürfnisse neue anwendungsorientierte Lösungen zu entwickeln.

Große Nachfrage

Der erste, Anfang Mai beginnende Kurs ist inzwischen schon ausgebucht. Wegen der großen Nachfrage und um den Kleingruppencharakter zu gewährleisten, startet ein zweiter Durchgang des Weiterbildungsprogramms noch in diesem Jahr Anfang September.

Die Teilnahme am Bildungsprogramm kostet 2.600 € zzgl. 19 % MwSt. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine mindestens einjährige Berufserfahrung in einer Tierarztpraxis bzw. -klinik oder eine Approbation. Alle Teilnehmer erhalten Zugang zum Lernmanagement-System der Hochschule Neu-Ulm. Bei erfolgreichem Abschluss verleiht die Hochschule ein Teilnahmezertifikat.

Details zu Lehrplan, Terminen und Anmeldung gibt es direkt auf der Website der Hochschule Neu-Ulm unter. Ein Informationsflyer ist hier abrufbar.


Aktueller Infoabend via Zoom

Wer Interesse am zweiten Durchgang des Bildungsprogramms „Management der Tierarztpraxis/-klinik“ hat, kann beim Informationsabend am 18. Mai um 18 Uhr bequem von zu Hause aus per Zoom einen unverbindlichen Eindruck gewinnen, bereits einige Dozenten kennenlernen und persönliche Fragen stellen. Einfach per E-Mail zum Informationsabend anmelden und den Anmeldelink für die Veranstaltung erhalten.

 
 
 
 
 
 
 
 

© Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V.