Kopfgrafik
 
 
 
 

Willkommen

 
 

Aktuelle Meldungen

 

Antibiotika-Resistenzen
Sammlung informativer Websites und Dokumente

 
  • 30.11.2017 Gegen Tierqual: Dauerhaftes Exportverbort in Drittländer für Zucht- und lebende Schlachttiere

    Die aktuelle ZDF-Reportage „Geheimsache Tiertransporte“ dokumentiert erneut eklatante Tierschutzverstöße sowohl bei den Tiertransporten in Drittländer wie auch bei der Schlachtung vor Ort. Allein ein dauerhaftes Exportverbot für Zuchttiere und lebende Schlachttiere in Drittländer wird der Tierqual ein Ende setzen können.

  • 22.11.2017 Nachlese bpt-Kongress 2017: Zufriedene Teilnehmer und Bestnoten für die Organisation

    "Die Teilnehmer haben gute Noten für diese Fortbildung vergeben, die Teilnehmerzahl war unsere bislang beste im Süden, und in der Berufspolitik konnten wir wirkliche Akzente setzen.“ So bilanziert bpt-Präsident Dr. Siegfried Moder den rundum gelungenen bpt-Kongress, der in diesem Jahr zum zweiten Mal in München stattgefunden hat.

  • 14.11.2017 bpt-intensiv 2018: Programm online

    Die 26. bpt-Intensivfortbildung Kleintierpraxis in Bielefeld widmet sich vom 22. bis 25. Februar 2018 mit Vortragszyklus, Falldarstellungen und Seminarverbund dem Spezialthema „Ins Maul geschaut“. Ergänzt wird das Hauptprogramm durch Fortbildungen zur Praxisführung und für Tiermedizinische Fachangestellte. Thematische Breite bietet eine Vielzahl von Seminaren der Ausstellerfirmen im Rahmen des „Ausstellerforums“. Für das ausführliche Programm und die Online-Anmeldung klicken Sie hier.

  • 10.11.2017 FVE-Stellungnahme zur WHO-Leitlinie über den Antibiotikaeinsatz bei lebensmittelliefernden Tieren

    In dieser Woche hat die Weltgesundheitsorganisation eine Leitlinie über die Verwendung von medizinisch wichtigen antimikrobiellen Mitteln bei lebensmittelliefernden Tieren veröffentlicht. Zu dieser Leitlinie hat der europäische Tierärzteverband FVE gestern Stellung genommen. Lesen Sie die Stellungnahme hier.

  • 10.11.2017 FVE-Herbsttagung in Brüssel

    Heute und morgen findet die Herbsttagung des Europäischen Tierärzteverbandes FVE in Brüssel statt. Vertreter von bpt und BTK bilden dort eine gemeinsame deutsche Delegation. Schwerpunktthemen sind das EU-Tierarzneimittelrecht, das dem Thema "Praktiker 4.0 beim bpt entsprechende Thema VetFutures sowie Tierschutzangelegenheiten. BTK und bpt haben für die Delegiertenversammlung einen National Report erarbeitet, der die anderen 37 FVE-Mitgliedsorganisationen über die aktuellen Schwerpunkte in Deutschland informiert. Der Bericht ist hier abrufbar.

  • 07.11.2017 Vergütungsempfehlungen für angestellte Tierärzte angepasst

    Infolge der Ende Juli in Kraft getretenen GOT-Novelle votierte die diesjährige bpt-Mitgliederversammlung für eine pauschale Anpassung der aus dem Jahr 2012 stammenden bpt-Mindestvergütungsempfehlungen für angestellte Tierärzte um 10 Prozent. Die aktualisierten Empfehlungen stehen hier zum Download zur Verfügung

  • 06.11.2017 bpt beschließt neues Grundsatzprogramm

    40 Jahre nach der Verabschiedung des letzten Grundsatzprogramms wurde es Zeit für eine Aktualisierung, die die wesentlichen politischen Forderungen des bpt zusammenfasst. Am 19. Oktober hat die bpt-Mitgliederversammlung das neue „Münchner Programm" verabschiedet, das hier im Detail nachgelesen werden kann.

  • 19.10.2017 - Kurzmeldung - Präsidentenbericht für bpt-Mitglieder

    Loggen Sie sich ein und lesen Sie den Bericht des bpt-Präsidenten Dr. Siegfried Moder anlässlich der heutigen Mitgliederversammlung im Rahmen des bpt-Kongresses in München.

  • 12.10.2017 Teilnahme erwünscht: Aktuelle BFB-Konjunkturumfrage für Freiberufler

    Zwei Mal im Jahr lässt der Bundesverband der Freien Berufe (BFB) die wirtschaftliche Situation der Freien Berufe untersuchen. Aus den Konjunkturumfragen lassen sich hilfreiche Argumente für die politische Arbeit des BFB gewinnen und die übergreifenden Interessen der Freien Berufe substantiiert vertreten. Die aktuelle Erhebung befasst sich mit dem Konjunkturklima im zweiten Halbjahr. Hier geht es zur Umfrage, die noch bis zum 1. November läuft.

  • 11.10.2017 Aktuelle Empfehlungen zum Umgang mit der Afrikanischen Schweinepest

    Das Friedrich-Loeffler-Institut und der Deutsche Jagdverband haben gemeinsam Empfehlungen zum Umgang mit der Afrikanischen Schweinepest erarbeitet, die sich in drei Kernthemen gliedern: Früherkennung, Übersicht der möglichen Maßnahmen im Seuchenfall sowie deren örtliche und zeitliche Anwendung anhand von konkreten Fallbeispielen. Der Fokus des Empfehlungspapiers liegt auf jagdlichen Mitteln für Wildschweine.

 
 
 
 
 

Tagungsvideos

bpt-Kongress 2017 München

bpt-Kongress 2017 - Willkommen in München

bpt-Intensivfortbildung Kleintierpraxis 2017

25. bpt-Intensivfortbildung Kleintierpraxis 2017
 

Nutztiere

Nutztiere: Tierschutz und Tierwohl - Jeder ist verantwortlich
 

Interviews

Dr. Siegfried Moder über die Novelle der Tierärztlichen Hausapothekenverordnung

Dr. Siegfried Moder über die Novelle der Tierärztlichen Hausapothekenverordnung

Dr. Siegfried Moder über Ziele und Investoren

Dr. Siegfried Moder über Ziele und Investoren

Dr. Hans-Joachim Götz über Reserveantibiotika

Dr. Hans-Joachim Götz über Reserveantibiotika

Dr. Hans-Joachim Götz zum Dispensierrecht

Dr. Hans-Joachim Götz zum Dispensierrecht

Dr. Hans-Joachim Götz zur 16. AMG-Novelle

Dr. Hans-Joachim Götz zur 16. AMG-Novelle

Dr. Hans-Joachim Götz zum Erhalt der GOT

Dr. Hans-Joachim Götz zum Erhalt der Gebührenordnung für Tierärzte

Dr. Hans-Joachim Götz über Reduzierung des Antibiotikaverbrauchs

Dr. Hans-Joachim Götz über Reduzierung des Antibiotikaverbrauchs
 
 
 
 
 
 

© Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V.