Kopfgrafik
 
 
 
 

Willkommen

 
 

Aktuelle Meldungen

 

Antibiotika-Resistenzen
Sammlung informativer Websites und Dokumente

 
  • 02.07.2018 Exklusiv für bpt-Mitglieder: Follow-Up Webinar zu TÄHAV-Auslegungshinweisen

    In den vergangenen Wochen wurde intensiv an weiteren Auslegungshinweisen zu der am 1. März d. J. in Kraft getretenen Tierärztlichen Hausapothekenverordnung (TÄHAV) gearbeitet. Aufgrund der hohen Praxisrelevanz informieren wir unsere Mitglieder nun exklusiv im Rahmen eines Follow-Up Webinars nochmals über den aktuellen Sachstand zu den Auslegungshinweisen. Zur kostenfreien Anmeldung klicken Sie bitte hier (Mitglieds-Login erforderlich).

  • 20.06.2018 Historische Entscheidung im EU-Parlament: Tierärzteverband begrüßt Zustimmung zum neuen Tierarzneimittelrecht

    Gestern hat der Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit des Europäischen Parlamentes dem Trilog-Verhandlungsergebnis von EU-Parlament, Rat und Kommission zugestimmt. Damit geht ein mehr als achtjähriger Diskussionsprozess zu Ende, an dessen Ende vor allem die Diskussion stand, wie das Problem antimikrobieller Resistenzen am besten bekämpft werden kann. In jedem Falle ist es eine historische Entscheidung, die den Rahmen für den Tierarzneimitteleinsatz in Europa in den nächsten 20 Jahren vorgibt.

  • 12.06.2018 Mars Petcare übernimmt AniCura

    Mars Petcare gab gestern die Unterzeichnung von endgültigen Vereinbarungen über den Kauf der AniCura-Aktien von Nordic Capital, Fidelio Capital und den verbleibenden Minderheitsaktionären von AniCura bekannt. Bei Abschluss der Transaktion wird AniCura in die Familie der veterinärmedizinischen Business Units von Mars Petcare eingegliedert. Mit dem strategischen Erwerb von AniCura betritt Mars Petcare den europäischen Markt für die tierärztliche Versorgung. Das gegenwärtige Management-Team von AniCura wird die Führung und Entwicklung des Unternehmens auch zukünftig verantworten. Der Anschluss an Mars Petcare unterliegt der noch ausstehenden Zustimmung durch die Regulierungsbehörden. Voraussichtlich wird die Transaktion im 4. Quartal 2018 abgewickelt sein.

  • 08.06.2018 StIKo Vet-Stellungnahme zur Impfung von Hobbygeflügel gegen die Newcastle-Krankheit

    In ihrer aktuellen Stellungnahme weist die Ständige Impfkommission Veterinärmedizin (StIKo Vet) darauf hin, dass Besitzer von Hühnern oder Puten ihre Tiere gegen die Newcastle-Krankheit (ND) impfen lassen müssen und die Impfung von Rasse- und Hobbygeflügel gegen die ND nur von Tierärzten durchgeführt werden darf, da Tierimpfstoffe generell nur an gewerbs- oder berufsmäßige Tierhalter abgegeben werden dürfen. Darüber hinaus informiert sie über die zur Verfügung stehenden Impfstoffe und wie sie verabreicht werden sowie über mögliche Impfschemata.

  • 06.06.2018 Übereinkunft im Europäischen Rat: Die Ausbreitung der Antibiotikaresistenzen von Tieren auf den Menschen eindämmen

    Gestern haben die Europa-Abgeordneten und Regierungschefs informell Pläne vereinbart, den Einsatz von Antibiotika in landwirtschaftlichen Betrieben zu reduzieren, um resistente Bakterien von Lebensmitteln für Menschen fernzuhalten. Das Abkommen wird in der Sitzung des Umweltausschusses am 20./21. Juni zur Abstimmung gebracht.

  • 04.06.2018 Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung weiter rückläufig

    Schweine, Geflügel und Kälber erhalten immer weniger Antibiotika. Das geht aus den neuen Kennzahlen des QS-Antibiotikamonitorings hervor. Bei allen Tierarten ging der Therapieindex zurück. Ein Vergleich mit den Auswertungen des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit für denselben Zeitraum zeigt ein unterschiedliches Bild.

  • 18.05.2018 Für interessierte Tierärzte: Einladung zur Podiumsdiskussion „Geheimsache Tiertransporte“

    Die Veterinärmedizinische Fachschaftsinitiative Berlin lädt alle Tierärzte ein zu ihrer Podiumsdiskussion „Geheimsache Tiertransporte - Wenn Gesetze nicht schützen" am 23. Mai in Berlin. Grundlage der Diskussion ist die gleichnamige ZDF-Dokumentation von Manfred Karremann, die im vergangenen Jahr im ZDF-Magazin „37 Grad“ ausgestrahlt wurde.

  • 27.04.2018 Noch keine Pflicht, aber schon Realität: Ökonomie in der Tiermedizin

    Am 11. April hat erstmals das Wahlpflichtfach „Ökonomie in der Tiermedizin“ an der Tierärztlichen Hochschule (TiHo) in Hannover stattgefunden. Die vom bpt initiierte Veranstaltung im diesjährigen Sommersemester der TiHo war auch wesentlicher Diskussionspunkt beim Veterinärmedizinischen Fakultätentag am 12. April in Berlin. bpt-Geschäftsführer Heiko Färber informierte vor Ort über die Grundkonzeption des Fachs und die weitere Vorgehensweise. Überdies warb er gegenüber dem Verordnungsgeber dafür, dass "Ökonomie in der Tiermedizin" bei der nächsten Überarbeitung des Curriculums (TAppV-Novelle) als Pflichtfach aufgenommen wird.

  • 25.04.2018 Tarifverhandlungen: Rückwirkend mehr Geld für amtliche SFU-Tierärzte

    Der Tarifabschluss im öffentlichen Dienst in der letzten Woche sieht auch eine Entgelterhöhung rückwirkend zum 1. März 2018 für die in der amtlichen Schlachttier- und Fleischuntersuchung (SFU) beschäftigten Tierärztinnen und Tierärzte vor. Demnach hat ver.di mit den Arbeitgebern (VKA, ohne Bremen, Hamburg und Saarland) eine Einigung für den TV-Fleischuntersuchung (kommunaler Teil) erreicht. Die amtlichen Tierärztinnen und Tierärzte werden in der ver.di Tarifkommission Fleisch vom bpt vertreten.

  • 25.04.2018 Tierschutz: bpt-Präsident Moder plädiert für Übergangsfrist beim Thema Ferkelkastration

    Ab 1. Januar 2019 ist die betäubungslose Kastration männlicher Ferkel in Deutschland verboten. In der heute beginnenden Agrarministerkonferenz von Bund und Ländern in Münster wird darüber beraten, unter welchen Voraussetzungen ab diesem Zeitpunkt kastriert werden darf. In seinem heutigen Interview bei Deutschlandfunk Kultur plädiert bpt-Präsident Dr. Siegfried Moder dafür, eine Übergangsfrist zu vereinbaren, um nach Abschluss der noch laufenden wissenschaftlichen Studien die bestmögliche Methode wählen zu können, die sowohl den Tierschutz als auch die Umsetzungsmöglichkeiten in den Betrieben berücksichtigt. Zum Hörfunkinterview geht es hier.

 
 
 
 
 

Tagungsvideos

bpt-Kongress 2017 München

bpt-Kongress 2017 - Willkommen in München
 

Nutztiere

Nutztiere: Tierschutz und Tierwohl - Jeder ist verantwortlich
 

Interviews

Dr. Siegfried Moder zu TÄHAV-Novelle und Ökonomie im Tiermedizinstudium

Dr. Siegfried Moder zu TÄHAV-Novelle und Ökonomie im Tiermedizinstudium

Dr. Siegfried Moder über die Novelle der Tierärztlichen Hausapothekenverordnung

Dr. Siegfried Moder über die Novelle der Tierärztlichen Hausapothekenverordnung

Dr. Siegfried Moder über Ziele und Investoren

Dr. Siegfried Moder über Ziele und Investoren

Dr. Hans-Joachim Götz über Reserveantibiotika

Dr. Hans-Joachim Götz über Reserveantibiotika

Dr. Hans-Joachim Götz zum Dispensierrecht

Dr. Hans-Joachim Götz zum Dispensierrecht

Dr. Hans-Joachim Götz zur 16. AMG-Novelle

Dr. Hans-Joachim Götz zur 16. AMG-Novelle

Dr. Hans-Joachim Götz zum Erhalt der GOT

Dr. Hans-Joachim Götz zum Erhalt der Gebührenordnung für Tierärzte

Dr. Hans-Joachim Götz über Reduzierung des Antibiotikaverbrauchs

Dr. Hans-Joachim Götz über Reduzierung des Antibiotikaverbrauchs
 
 
 
 
 
 

© Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V.