Kopfgrafik
 
 

Willkommen

 
UNTERSCHRIFTENKAMPAGNE - JETZT MITMACHEN!
 

Aktuelle Meldungen

 
  • 11.06.2021 - Kurzmeldung - Moder erneut zum FVE-Vizepräsidenten gewählt

    bpt-Präsident Dr. Siegfried Moder wurde heute von der Delegiertenversammlung des Europäischen Tierärzteverbandes FVE einstimmig für weitere zwei Jahre zum FVE-Vizepräsidenten gewählt. Moder gehört dem FVE-Vorstand seit zwei Jahren als Vizepräsident und Schatzmeister an. Er ist außerdem zuständig für die Themen Tiergesundheit und Tierschutz bei Nutztieren. Ebenfalls wiedergewählt wurden Präsident Dr. Rens van Dobbenburgh (NL) sowie die Vizepräsidenten Dr. Torill Moseng (NOR), Dr. Thierry Chambon (FR) und Dr. Stanislaw Winiarczyk (POL).

  • 11.06.2021 TAMG-Anhörung im Bundestag: bpt fordert nochmals praxisgerechte und unbürokratische Ausgestaltung des Gesetzes

    Am vergangenen Montag, dem 7. Juni, hat im Bundestagsausschuss für Ernährung und Landwirtschaft eine öffentliche Sachverständigenanhörung zum Entwurf der Bundesregierung für ein nationales Tierarzneimittelgesetz stattgefunden. Für den bpt hat unser zuständiges Präsidiumsmitglied PD Dr. Andreas Palzer als Sachverständiger an der Anhörung teilgenommen.

  • 10.06.2021 FAKTENCHECK zum Korporativ-Vertrag zwischen bpt und AniCura

    Richtigstellung von Falschinformationen und Erläuterungen der wesentlichen Eckpunkte des Vertrags.

  • 12.05.2021 „STOPP dem illegalen Welpenhandel“ – BMEL startet gemeinsam mit Tierärzteschaft Informationsoffensive

    Hundewelpen sind gefragt – jetzt in der Corona-Pandemie noch mehr als sonst. Züchter berichten von einer großen Nachfrage. Das ruft leider auch Kriminelle auf den Plan, die nicht den Tierschutz im Sinn, sondern ihre eigenen Geschäfte im Blick haben. Das Bundeslandwirtschaftsministerium startet deshalb gemeinsam mit dem bpt und weiteren Kooperationspartnern eine Informationsinitiative, um die breite Öffentlichkeit für das Thema des illegalen Welpenhandels zu sensibilisieren und aufzuklären.

  • 10.05.2021 „Forum Praxismanager“ – Einladung zur bpt-Informationsveranstaltung

    Wegen der zunehmenden Bedeutung von Praxismanagern/innen für den Praxiserfolg, hat der bpt-Vorstand das „Forum Praxismanager“ unter dem Dach des bpt ins Leben gerufen. Interessierte zur Mitarbeit im Forum bzw. zur Teilnahme an der Auftaktveranstaltung am 13. August können sich ab sofort registrieren.

  • 04.05.2021 bpt-INTENSIV 2021: Tagungsteilnehmer hochzufrieden mit digitaler Kleintierfortbildung

    Die renommierte Kleintiertagung „bpt-INTENSIV Kleintier“, die Pandemie-bedingt vom 29. April bis 2. Mai virtuell stattfand, war mit mehr als 1.300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein voller Erfolg dank des monatelangen, unermüdlichen Einsatzes aller Beteiligten.

  • 03.05.2021 HKP-Mon - Erfassung von Antibiotikaeinsatz und -resistenzen bei Hunden, Katzen und Pferden mit Auswertungssystem

    Gemäß EU-Tierarzneimittelverordnung wird es im Zuge der Umsetzung in nationales Recht eine zentrale Erfassung der Antibiotikaverbrauchsmengen für Pferde spätestens ab 2026 und für Hunde und Katzen ab 2029 geben. Mit dem Projekt „HKP-Mon“ der FU Berlin soll dafür gesorgt werden, dass die Daten ohne großen Aufwand und unbürokratisch von Tierarztpraxen in ein Softwaresystem übertragen werden können. Der bpt ist assoziierter Partner und unterstützt diese Studie. Für eine Pilotstudie im Rahmen dieses Projekts werden 200 Tierarztpraxen und Kliniken gesucht, die Daten aus ihrem Praxisalltag zur Verfügung stellen.

  • 30.04.2021 Erstmals „Medienpreis für Tiergesundheit“ vergeben: „Ausgezeichnetes Impfwissen für Hund und Katze“

    Die Journalistinnen Sylvia Kunert und Dr. Iris Wagner-Storz sind die ersten Preisträgerinnen des „Medienpreis Tiergesundheit“. Ihre Beiträge – ein Podcast-Interview und ein digitaler, multimedialer Ratgeberartikel – informieren fachlich fundiert und zugleich auch unterhaltend „in herausragender Weise über Schutzimpfungen bei Hund und Katze“, urteilt die Jury.

  • 29.04.2021 Nutztierhaltung im Spannungsfeld von Ziel- und Interessenskonflikten

    Die dritte Tagung der Tierärztlichen Plattform Tierschutz (TPT) findet am 25. und 26. Juni wieder in Oesede statt und beschäftigt sich mit der Nutztierhaltung. Gemäß der Zielstellung der TPT, konsensfähige tierärztliche Positionen zu erarbeiten und tierärztliche Expertise beim Tierschutz in den öffentlichen Diskurs einzubringen, wird sich die Tagung nicht nur mit den tierärztlichen, sondern auch mit den ethischen und gesellschaftlichen Herausforderungen der Umgestaltung der landwirtschaftlichen Tierhaltung zu mehr Tierschutz und Nachhaltigkeit beschäftigen. Für weitere Informationen und Anmeldung zur Tagung hier klicken.

  • 27.04.2021 Erfolgreiches Praxismanagement: Zweite Runde des berufsbegleitenden Bildungsprogramms

    Der erste, Anfang Mai beginnende Kurs des Weiterbildungsprogramms „Management der Tierarztpraxis/-klinik“ ist inzwischen schon ausgebucht. Wegen der großen Nachfrage und um den Kleingruppencharakter zu gewährleisten, startet ein zweiter Durchgang des Weiterbildungsprogramms noch in diesem Jahr Anfang September.

 
 
 
Impfen für Afrika zoom

Impfen für Afrika 
27.9. - 1.10.2021
Jetzt anmelden »

 
 
Wir bilden die Zukunft aus!

Wir bilden die
Zukunft aus!

 

Tagungsvideos


 

bpt-INTENSIV 2021 DIGITAL

bpt-INTENSIV 2010 DIGITAL

bpt-Kongress 2020 DIGITAL

Career Day Highlights mit Blick hinter die Kulissen

bpt-Kongress 2020 DIGITAL - Career Day Highlights
 

Nutztiere


 
Nutztiere: Tierschutz und Tierwohl - Jeder ist verantwortlich
 
 
 
 
 
 
 

© Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V.