Kopfgrafik
 
 
 
 
 
 
 

Willkommen

 

Aktuelle Meldungen

 
100 Jahre bpt
 
 
 

Antibiotika-Resistenzen
Sammlung informativer Websites und Dokumente

 
  • 21.03.2019 Presseeinladung: 100 Jahre Tierärzteverband

    Am 27. März feiert der Bundesverband Praktizierender Tierärzte mit rund 300 nationalen und internationalen Gästen aus Tierärzteschaft, Politik und Wirtschaft im Kaisersaal des Frankfurter Römers sein 100-jähriges Bestehen. Dazu laden wir herzlich ein.

  • 20.03.2019 StIKo Vet: Neue Impfleitlinie für Schweine

    Nachdem im vergangenen Jahr die Impfleitlinie für Wiederkäuer von der Ständigen Impfkommission Veterinärmedizin (StIKo Vet) vorgelegt wurde, steht mit der Impfleitlinie für Schweine nun die zweite Impfleitlinie für Nutztiere zur Verfügung. Sie folgt einem ähnlichen Konzept wie die für Wiederkäuer, auch hier werden keine starren Impfschemata vorgegeben. Ein Ampelsystem soll vielmehr die schnelle Orientierung über die Relevanz der einzelnen Impfungen für Schweine der verschiedenen Altersgruppen ermöglichen. Zum Download klicken Sie hier.

  • 13.03.2019 Brexit: Was Tierärzte und Tierhalter beachten müssen

    Beim Austritt Großbritanniens aus der EU sind neben vielen anderen Bereichen auch das Reisen mit Heimtieren und die Ein- oder Ausfuhr lebender Tiere und tierischer Erzeugnisse nach oder aus Großbritannien betroffen. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft informiert dazu im Detail.

  • 07.03.2019 Wichtig: Umfrage für Praxis- und Klinikinhaber zur Entlohnung von TFA

    Der Tarifvertrag für Tiermedizinische Fachangestellte sieht eine mögliche Eingruppierung in eine um 10% (Tarifgruppe II) oder 20% (Tarifgruppe III) höher dotierte Gehaltsstufe vor, wenn eine bestimmte Anzahl von Fortbildungsstunden mit vorheriger Zustimmung des Arbeitgebers geleistet wurde. Um einen Überblick über die Wahrnehmung dieser Möglichkeit zu bekommen, bittet die mit der Zuerkennung von Fortbildungspunkten tätige Arbeitsgemeinschaft zur Anerkennung der Fort- und Weiterbildungsstunden für Tiermedizinische Fachangestellte (AG TFA), bestehend aus drei Tierärzten und drei TFA, Sie herzlich, eine kurze Umfrage zu beantworten. Vielen Dank für Ihre Mithilfe. Zur Umfrage hier klicken.

  • 28.02.2019 bpt-Praxiskostenvergleich 2018 startet

    Jetzt ist es wieder soweit: Wir starten in die 10. Runde unseres bpt-Praxiskostenvergleichs. Neben den buchhalterischen Umsatz- und Kostenstrukturen stehen auch diesmal eine Reihe außerbuchhalterischer Erfolgsgrößen auf dem Prüfstand, die für den wirtschaftlichen Erfolg einer Praxis oder Klinik außerordentlich wichtig sind. Teilnehmen können Praxisinhaber/innen, die Mitglied im bpt sind. Zu den Vorteilen der Teilnahme und weitere Details lesen Sie in der März-Ausgabe des bpt-infos oder klicken Sie hier (Mitglieder-Login erforderlich).

  • 28.02.2019 Größter Heimtierkongress im deutschsprachigen Raum

    992 Tierärztinnen und Tierärzte, 290 Tiermedizinische Fachangestellte und 100 Aussteller haben vom 21. bis 24. Februar an der bpt-Intensivfortbildung Kleintierpraxis in Bielefeld mit dem Schwerpunktthema „Kleinsäuger“ teilgenommen. Damit geht bpt-intensiv 2019 als bislang größter Heimtierkongress im deutschsprachigen Raum in die Tiermedizingeschichte ein.

  • 27.02.2019 QS-Antibiotikamonitoring belegt verantwortungsvollen Antibiotikaeinsatz

    Im Jahr 2018 ist die eingesetzte Antibiotikamenge bei den Schweine und Geflügel haltenden Betrieben im QS-System mit knapp 464 t um 4,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (487 t) erneut gesunken. Bei fast allen Wirkstoffgruppen, insbesondere den kritischen Antibiotika, hat eine deutliche Reduzierung stattgefunden. Die Verbrauchsmenge an Fluorchinolonen sank um fast 20 Prozent von 4,75 t im Jahr 2017 auf 3,81 t in 2018, die der Cephalosporine der 3. und 4. Generation verringerte sich um 30 Prozent von 0,4 t auf 0,28 t. Ein klarer Beleg für den sorgfältigen und verantwortungsvollen Antibiotikaeinsatz. Auch der von Kritikern geäußerte Vorwurf, es finde eine Verschiebung der eingesetzten Wirkstoffe statt, ist damit eindeutig widerlegt.

  • 20.02.2019 Tierschutz braucht Landtierärzte

    Zunehmende Versorgungslücken beim Notdienst in der Nacht, am Wochenende und absehbar auch bei der Tierseuchenbekämpfung, mit unter Umständen gravierenden Folgen für den Tierschutz, sind die absehbaren Folgen eines bereits seit Jahren zu beobachtenden Rückgangs bei der Zahl von Gemischtpraxen. Die Problematik muss endlich auch von der Politik ernst genommen werden. Lesen Sie hier, was zu tun ist.

  • 31.01.2019 Landtierarztmangel - hier ist auch der Staat gefragt

    In Deutschland werden trotz voll ausgelasteter Studienmöglichkeiten die TierärztInnen knapp. Der Tierärztemangel macht sich vor allem in strukturschwachen Regionen bemerkbar. Über Ursachen und Lösungsmöglichkeiten diskutierten auf der Grünen Woche in Berlin auf Einladung des bpt Vertreter von tierärztlichen Berufsverbänden, Tierschutz und Landwirtschaft. Lesen Sie hierzu einen Bericht von Vetion.de und verfolgen Sie die Diskussion im Video.

  • 30.01.2019 StIKo Vet-Stellungnahme zur aktuellen BTV-Situation

    Angesichts der jüngsten Nachweise von Blauzungenkrankheit im Südwesten der Bundesrepublik und der Einrichtung einer BTV-8 Restriktionszone, die mittlerweile das gesamte Landesgebiet der Bundesländer Baden-Württemberg, Saarland und Rheinland-Pfalz sowie zahlreiche Landkreise in Hessen und Nordrhein-Westfalen umfasst, hat die Ständige Impfkommission Veterinärmedizin (StIKo Vet) ihre Stellungnahme zur BTV-Impfung aktualisiert. Darin weist sie auf die anhaltende Notwendigkeit hin, Rinder und kleine Wiederkäuer durch eine Impfung gegen das Blauzungenvirus vor der Erkrankung zu schützen.

 
 
 
 

Tagungsvideos


bpt-Kongress 2019 in München

bpt-Kongress 2019

Interviews


bpt-Präsident und Vizepräsidenten zu den Herausforderungen in der neuen Amtszeit

bpt-Präsident und Vizepräsidenten zu den Herausforderungen in der neuen Amtszeit

Dr. Siegfried Moder über TÄHAV-Novelle und Ökonomie im Tiermedizinstudium

Dr. Siegfried Moder zu TÄHAV-Novelle und Ökonomie im Tiermedizinstudium

Dr. Siegfried Moder über die TÄHAV-Novelle

Dr. Siegfried Moder über die Novelle der Tierärztlichen Hausapothekenverordnung

Dr. Siegfried Moder über Ziele und Investoren

Dr. Siegfried Moder über Ziele und Investoren

Nutztiere


Nutztiere: Tierschutz und Tierwohl - Jeder ist verantwortlich
 
 
 
 
 
 
 

© Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V.