Kopfgrafik
 
 
 
 

Willkommen

 

Aktuelle Meldungen

 

Antibiotika-Resistenzen
Sammlung informativer Websites und Dokumente

 
  • 08.11.2016 StIKo Vet: Stellungnahme zur aktuellen Situation der hämorrhagischen Kaninchenkrankheit

    Die Fallzahlen von RHD-2-Virusinfektionen mit hohen Morbiditäts- und Mortalitätsraten steigen weiter kontinuierlich an. Die Ständige Impfkommission Veterinärmedizin weist nochmals auf die Notwendigkeit einer ausreichenden Impfprophylaxe hin sowie auch darauf, dass für den seit Kurzem zur Anwendung an Mastkaninchen europaweit zugelassenen, auf RHDV-2 Vollantigen basierenden Impfstoff weder Erkenntnisse zur Wirksamkeit und Verträglichkeit bei Zucht- oder Hauskaninchen noch zur Dauer der Immunität vorliegen.

  • 31.10.2016 EU-Kommission: Finaler Bericht über Sondierungsbesuch zur Information über umsichtigen Antibiotikaeinsatz bei Tieren

    Nach ihrem Sondierungsbesuch im April schlussfolgert die EU-Kommission unter anderem, dass mehrere Aspekte der in Deutschland ergriffenen Maßnahmen zur Förderung des umsichtigen Antibiotikaeinsatzes bei Tieren anderen Mitgliedstaaten als Beispiel für mögliche bewährte Verfahren dienen könnten.

  • 26.10.2016 Praxisinhaber bitte teilnehmen: Umfrage zu „Rabattgutachten Antibiotika“

    Für die Erstellung des durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft beauftragten Gutachtens zur Folgenabschätzung einer Abschaffung von Einkaufsrabatten für Antibiotika ist es wichtig, belastbare Daten zu erheben. Praxisinhaber sind deshalb gebeten, an einer Umfrage teilzunehmen (Mitglieder-Login erforderlich).

  • 20.10.2016 Präsidenten der britischen Tierärzteverbände warnen Premierministerin vor negativen Brexit-Folgen

    Die Präsidenten des Royal College of Veterinary Surgeons und der British Veterinary Association haben am Dienstagnachmittag in einem offenen Brief die britische Premierministerin Theresa May vor den negativen Auswirkungen des Brexits auf den tierärztlichen Berufsstand und die öffentliche Gesundheit im Vereinigten Königreich gewarnt.

  • 19.10.2016 Absatz von Antibiotika in der Veterinärmedizin in den meisten europäischen Ländern weiter rückläufig

    Ende vergangener Woche hat die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) den sechsten Bericht über den Absatz von Antibiotika in der Veterinärarzneimittel in Europa veröffentlicht und einen anhaltenden Abwärtstrend zwischen 2011 und 2014 hervorgehoben.

  • 12.10.2016 AOK-Studie belegt: Deutschlands Studenten sind gestresst - Tiermediziner am meisten

    Studierende in Deutschland sind überdurchschnittlich gestresst. Das geht aus einer repräsentativen Online-Befragung im Auftrag des AOK-Bundesverbandes unter mehr als 18.000 Hochschülern hervor. Als überaus belastend erweist sich danach das Studium der Veterinärmedizin.

  • 10.10.2016 Zum Mitmachen für Freiberufler: Aktuelle BFB-Konjunkturumfrage gestartet

    Zwei Mal im Jahr untersucht das Institut für Freie Berufe (IFB) im Auftrag des Bundesverbandes der Freien Berufe e. V. die wirtschaftliche Situation der Freien Berufe. Dabei stehen nicht nur die die aktuelle und erwartete Geschäftslage im Fokus, sondern auch die Personalplanung. Flankiert wird dieses Lagebild bei der laufenden Erhebung vom Spezielthema Finanzierung in den Freien Berufen. Hier geht es zur Umfrage, die noch bis zum 15. November läuft.

  • 06.10.2016 Protokoll und Videos: Bundestagsdebatte „Antibiotikaminimierung in der Medizin“

    Antibiotikaresistenzen stellen eine Gefahr für die gesamte Menschheit dar. In dieser Einschätzung waren sich Agrar- und Gesundheitspolitiker aller Fraktionen sowie die für diese Bereiche zuständigen Bundesminister Christian Schmidt und Hermann Gröhe am 30. September in der Debatte zu Anträgen der Koalitionsfraktionen sowie der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen einig. Das Plenarprotokoll und Mitschnitte der Redebeiträge liegen jetzt vor.

  • 05.10.2016 Tierschutzfrühstück in Berlin

    Beim traditionellen Parlamentarischen Tierschutzfrühstück am 29. September in Berlin konnte bpt-Präsident Dr. Moder mit Vertretern aus Politik, Verbänden und Wirtschaft über aktuelle Tierschutzfragen diskutieren.

  • 30.09.2016 bpt-Präsident Moder beim Vorsitzenden des Bundestagsausschusses für Ernährung und Landwirtschaft

    Im Mittelpunkt des einstündigen Gesprächs von bpt-Präsident Dr. Siegfried Moder mit dem Vorsitzenden des Bundestagsausschusses für Ernährung und Landwirtschaft, Alois Gerig (CDU), am 28. September standen die vom BVL Mitte des Monat berichtigten DIMDI-Zahlen für das Jahr 2015.

 
 
 
 

Tagungsvideos

bpt-Intensivfortbildung Kleintierpraxis 2017

25. bpt-Intensivfortbildung Kleintierpraxis 2017

bpt-Kongress 2016 Hannover

bpt-Kongress 2015
 

Nutztiere

Nutztiere: Tierschutz und Tierwohl - Jeder ist verantwortlich
 

Interviews

Dr. Siegfried Moder über die Novelle der Tierärztlichen Hausapothekenverordnung

Dr. Siegfried Moder über die Novelle der Tierärztlichen Hausapothekenverordnung

Dr. Siegfried Moder über Ziele und Investoren

Dr. Siegfried Moder über Ziele und Investoren

Dr. Hans-Joachim Götz über Reserveantibiotika

Dr. Hans-Joachim Götz über Reserveantibiotika

Dr. Hans-Joachim Götz zum Dispensierrecht

Dr. Hans-Joachim Götz zum Dispensierrecht

Dr. Hans-Joachim Götz zur 16. AMG-Novelle

Dr. Hans-Joachim Götz zur 16. AMG-Novelle

Dr. Hans-Joachim Götz zum Erhalt der GOT

Dr. Hans-Joachim Götz zum Erhalt der Gebührenordnung für Tierärzte

Dr. Hans-Joachim Götz über Reduzierung des Antibiotikaverbrauchs

Dr. Hans-Joachim Götz über Reduzierung des Antibiotikaverbrauchs
 
 
 
 
 
 

© Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V.