Kopfgrafik
 
 

06.04.2017

Einigung bei Tarifverhandlung für TFA

Tarifparteien haben Stillschweigen bis zum 31. Mai 2017 vereinbart

Am vergangenen Dienstag haben sich die Tarifpartner für Tiermedizinische Fachangestellte – der Bundesverband Praktizierender Tierärzte und der Verband medizinischer Fachberufe  – in Frankfurt auf einen Abschluss geeinigt.

Verhandelt wurden der Gehaltstarifvertrag und der Vertrag zur betrieblichen Altersversorgung und Entgeltumwandlung. Bis zum Ende der Erklärungsfrist am 31. Mai werden beide Seiten allerdings Stillschweigen bewahren. Die Abschlüsse müssen den internen Gremien noch zur Abstimmung vorgelegt werden.

Die Ergebnisse der außerordentlich konstruktiven und lösungsorientierten Gespräche werden von beiden Verhandlungsführerinnen den jeweiligen großen Tarifkommissionen zur Zustimmung vorgeschlagen. Erklärt keine der beiden Seiten bis zum 31. Mai den Rücktritt vom Verhandlungsergebnis, gelten die vereinbarten Gehaltserhöhungen und Änderungen bei der betrieblichen Altersvorsorge rückwirkend zum 1. April.

Aktuelle Informationen werden auf der bpt-Homepage und unter www.vmf-online.de  zeitnah veröffentlicht.



 
 
 
 
 
 

© Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V.