Kopfgrafik
 
 

24.09.2020

bpt-Kongress 2020

Anmeldestart für Europas ersten digitalen Praktikerkongress

Jetzt anmelden

Über 80 Stunden Fortbildung, interaktive Fachmesse, berufspolitische Live-Diskussionen und eine Jobmesse mit Live-Karrieretag – der Bundesverband Praktizierender Tierärzte (bpt) organisiert als Reaktion auf die Coronakrise im November 2020 den europaweit ersten komplett digitalen Praktikerkongress. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Fachprogramm jetzt online
Ein täglicher Mix aus Online-Vorträgen, interaktiven Webinaren und Live-Veranstaltungen prägt den bpt-Digital-Kongress vom 19. bis 25. November. Insgesamt gibt es über 80 Stunden fachliche Fortbildung gegliedert nach Tierarten und ergänzt um die Themenblöcke Praxisführung, Existenzgründung und Lebensmittelsicherheit. Auch die Berufspolitik kommt nicht zu kurz. Tierärzte können sich in den Mittags- und Abendstunden sowie am Wochenende auch am Nachmittag zu festen Programmzeiten live zuschalten. Oder sie rufen die Webinare und Vorträge später rund um die Uhr online ab – so wie es am besten in den Praxisalltag passt. Das komplette ATF-anerkannte Fachprogramm ist jetzt online abrufbar.

„All-In-Ticket“ für das komplette Kongressprogramm
Ein „All-In-Ticket“ ermöglicht den Zugriff auf sämtliche Fortbildungsinhalte des bpt-Digital-Kongresses und auch alle anderen Veranstaltungen. 259 Euro kostet es für bpt-Mitglieder, ansonsten 373 Euro. Sonderpreise gibt es für ermäßigungsberechtigte Teilnehmer und Studierende. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Jeder Teilnehmer entscheidet selbst, welche und wie viele Live-Webinare und Vorträge on demand er abruft. Die individuelle ATF-Stundenzahl richtet sich dann nach dem Umfang der belegten Fortbildung. Nach der Kongresswoche (19. - 25.11.) haben die Nutzer noch weitere 14 Tage bis zum 9. Dezember 2020 Zugriff auf alle Vorträge und die aufgezeichneten Live-Veranstaltungen.

Berufspolitik per Abstimmung mitgestalten
Die „Corona-Krise in der Tierarztpraxis?“ prägt als Kernthema die Auftaktveranstaltung zum bpt-Kongress am 19. November. Nach der Kongresseröffnung mit Bundeslandwirtschaftsministern Julia Klöckner dreht sich die berufspolitische Diskussion darum, wie die Praktiker durch die Krise gekommen sind und was sich aus dem Lockdown für die Zukunft lernen lässt? Welches berufspolitische Thema zum Kongressabschluss am 25. November auf dem Programm steht, können die Tierärzte mitentscheiden. Zur Online-Abstimmung vom 1. bis zum 15. Oktober stehen:

  • Das neue EU-Tierarzneimittelrecht (ab 2022) – Resistenzbekämpfer oder Bürokratiemonster?
  • Fachkräftemangel in der Tierarztpraxis – Alles gut mit Tarifvertrag?
  • Spezialist oder Allrounder – Was muss ein/e Praxisinhaber/in in Zukunft können?
  •  Nagelprobe für die Tierliebe – Notdienstpflicht vs. Unwirtschaftlichkeit

Die virtuelle bpt-Fachmesse Veterinärmedizin
Die bpt-Fachmesse Veterinärmedizin ist auch digital fester Bestandteil der Kongresswoche. Für die erste virtuelle Fachmesse der VET-Branche stellt mit meetyoo einer der weltweit führenden Digitalkongressanbieter die technische Plattform. Sie ermöglicht animierte Messestände, auf denen man sich mit „Avataren“ über Chat- und Video-Funktionen im persönlichen Gespräch über neue Entwicklungen austauschen kann. Dazu sind die Messehallen passend zum Praxisalltag thematisch aufgeteilt. Ebenfalls nach Themen gegliederte, virtuelle Rundgänge helfen, alle Produktinnovationen bequem auf einen Blick zu erfassen.

Die Jobmesse mit Live Career Day
Die digitale Jobmesse bringt selbstständige und angestellte Tierärzte/innen sowie Studierende und Berufseinsteiger mit Arbeitgebern aus Praxis, Industrie und Verwaltung zusammen. Und das sowohl bei der Stellen- und Mitarbeitersuche über die gesamte Kongresszeit (19. - 25.11.), als auch – an einem extra Career Day – in direktem Austausch über die Streitfragen des tierärztlichen Arbeitsalltages: Was müssen angestellte Tierärzte können? Was müssen Arbeitgeber bieten? Es geht um Gehalt und Qualifikation, um Arbeitszufriedenheit und Arbeitsrecht, um Praxisprofil und Mitarbeiterwartung. In einer Vielzahl von Themenblöcken bietet der Career Day als Live-Thementag am 21. November 2020 von 10 bis 19 Uhr dazu einen steten Wechsel zwischen informierendem Faktenvorträgen und Meinungs-Schlagabtausch zu kontroversen Themen.

Für die virtuelle Fach- und Jobmesse gibt es alternativ zum All-In-Ticket auch ein Extraticket (10 Euro). Mit diesem kann man außerdem die berufspolitischen Veranstaltungen sowie die Vorträge des Ausstellerforums und der Jobmesse besuchen.

Wie funktioniert der bpt-Digital-Kongress?
Die wichtigsten Links:


Download:
Fotos zur kostenfreien Nutzung im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung

 
 
 
 
 
 
 
 
 

© Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V.