Logo
 
 

Fachprogramm Kleintiere

© The Len-shutterstock.com
 
 

Live-Webinare


 
 

Donnerstag, 19.11.2020

13:00 - 15:00 Uhr

Komplikationen? Nein danke! – Dos and Don'ts in der Kleintieranästhesie

F. Söbbeler und J. Tünsmeyer (Hannover)

Anhand von vielen Fallbeispielen werden die häufigsten Komplikationen in der Kleintiermedizin sowie Strategien zu deren Vermeidung besprochen. Typische „Problempatienten“, wie die nierenkranke alte Katze, der Hund mit Diabetes mellitus, der Notfallkaiserschnitt oder Patienten mit verschiedenen Herzerkrankungen werden vorgestellt und Vorschläge zu deren Management ausführlich diskutiert. Im Live-Chat gibt es außerdem ausreichend Möglichkeit, um Fragen zu stellen oder auch eigene Fälle zu diskutieren.

Moderation: D. Neuhaus (Unna)

ATF: 2 Stunden


Freitag, 20.11.2020

13:00 - 15:00 Uhr

Der neurologische Patient in der Praxis

A. Volk, H. Volk (Hannover)
Der vestibuläre Ohrpatient – Was ist wichtig? - Eine Diskussion zwischen zwei Spezialisten anhand von Fallbeispielen (40 Minuten)

Nestlé Purina

J. Nessler (Hannover)
Das Einmaleins der Status epilepticus-Behandlung (20 Minuten)

A. Tipold (Hannover)
Der schlaff gelähmte Hund (20 Minuten)

O. Harms, H. Volk (Hannover)
Lahm oder gelähmt?  - Eine Diskussion zwischen zwei Spezialisten anhand von Fallbeispielen (40 Minuten)

Moderation: K.-H. Schulte (Krefeld)

ATF: 2 Stunden


Sonntag, 22.11.2020

16:00 - 18:00 Uhr

Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Geschlechtsapparates bei Vogelpatienten

M. Legler, A. Hennig, V. Guddorf (Hannover)

Im Rahmen dieses Seminars werden Besonderheiten der Anatomie und Physiologie der Geschlechtsorgane der Vögel dargestellt und die Diagnostik und Therapie häufiger Erkrankungen des Geschlechtsapparates bei Vogelpatienten erläutert.

  • Anatomie und Physiologie der Geschlechtsorgane der Vögel
  • Diagnostik von Erkrankungen des Geschlechtsapparates bei Vogelpatienten mit dem Schwerpunkt Röntgen und Sonographie
  • Therapien häufiger Erkrankungen des Geschlechtsapparates bei Vogelpatienten, einschließlich der konservativen Therapie einer „Legenot“, hormoneller Behandlungen sowie Zoeliotomie mit Salpingotomie oder Hysterotomie
Moderation: J. Kluth (Berlin)

ATF: 2 Stunden


Dienstag, 24.11.2020

13:00 - 15:00 Uhr

Herzerkrankungen naturheilkundlich behandeln - was geht und was nicht?
GGTM


Webinar in Kooperation mit der Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin

H. Kübler (Obersulm-Willsbach)

Nach einer kurzen Einführung werden in der Routinepraxis schnell umsetzbare Therapieoptionen für Herzerkrankungen aus der Phytotherapie, mit Homöopathie, Komplexmitteln und mit Organotherapie vorgestellt und anhand von interaktiven Fallbeispielen vertieft:

  • Herzkrank, aber noch nicht herzinsuffizient – was kann man Tierhaltern raten?
  • Herzinsuffizient – reicht regulationsmedizinische Therapie aus?
  • Fortgeschrittene Herzerkrankungen integrativ therapieren – wie kann kombiniert werden?
  • Herzkranke Katzen therapieren
Moderation: J. Kluth (Berlin)

ATF: 2 Stunden


Mittwoch, 25.11.2020

13:00 - 15:00 Uhr

Wiederbelebung in der Kleintiermedizin

A. F. Schütter (Hannover)

Ziel des Seminares ist es, den Teilnehmern Kompetenz und Sicherheit für die Durchführung einer Reanimation in der Kleintierpraxis zu vermitteln.
Schwerpunkte:

  • Erkennen eines reanimationspflichtigen Patienten
  • BLS (Basic life support):
    - Sichern der Atemwege und Beatmung mit einfachen Mitteln
    - Durchführung einer effektiven Herzdruckmassage
  • ALS (advanced life support):
    - Welche Medikamente sind während einer Reanimation sinnvoll? Und wann setze ich sie ein?
    - Monitoring mit Geräten während der Reanimation? Was ist sinnvoll? Was nicht?
    - Welcher Herzrhythmus liegt vor? Kann/Muss ich defibrillieren?

Moderation: P. Sindern (Neu Wulmstorf)

ATF: 2 Stunden

 
 

Vorträge on demand


 
 
Zahnheilkunde

Gewidmet Dr. med. vet. Dr. med. dent. Peter Fahrenkrug (1952 – 2019)
Dr. Dr. Peter Fahrenkrug, langjähriger Vorsitzender des bpt Landesverbands Hamburg, war der entscheidende Wegbereiter für die Tierzahnheilkunde in Deutschland und darüber hinaus. Die Aus-, Fort- und Weiterbildung der Tierärzteschaft lag ihm dabei besonders am Herzen. In Anerkennung seines großen Engagements widmen wir ihm diese Veranstaltung.



J. Schreyer (Chemnitz):
(FO)RL Typ 1 oder Typ 2? – Erkennen und korrekt behandeln (30 Minuten)

M. van Suntum (Germersheim):
Status quo und Ausblick zur felinen chronischen Gingivostomatitis (30 Minuten)

Logo Anicura

G. Staudacher (Aachen):
Zahn- und Kieferfehlstellungen – wann muss ich handeln? (30 Minuten)

J. Schreyer (Chemnitz):
Parodontalerkrankungen behandeln? Ja, aber richtig! (30 Minuten)

M. van Suntum (Germersheim):
Kieferfrakturen – (k)ein Thema mit Angst und Schrecken (30 Minuten)

L. Schmid (Oberhaching):
Adäquate Versorgung von Zahnfrakturen (30 Minuten)

ATF: 3 Stunden


 
 
Thorax – Bildgebende Verfahren und Chirurgie

C. Schorn (Gießen):
Bildgebende Verfahren bei chirurgisch relevanten Thorax Erkrankungen (Rö/US/CT (MRT) (45 Minuten)

A. Gollwitzer (Gießen):
Schmerztherapie und Besonderheiten der Anästhesiologie in der Thoraxchirurgie
(30 Minuten)

C. Peppler (Gießen):
Rekonstruktive Chirurgie der Thoraxwand (vom Trauma bis zum Tumor)
(30 Minuten)

D. Gluding (Gießen):
Zwerchfellruptur – wie senke ich die Risiken? (30 Minuten)

T. Häußler (Gießen):
Chirurgie des Chylothorax – aktueller Stand (30 Minuten)

ATF: 3 Stunden


 
 
Tiergestützte Intervention: Spezielle Anforderungen an die tierärztliche Arbeit

S. Wesenberg und A. Eckloff (Berlin):
Tiergestützte Interventionen – Ein Überblick zu Formen, Rahmenbedingungen und Wirkungen von Tieren im sozialen Einsatz (30 Minuten)

S. Krüger (Berlin):
Hunde in sozialen Berufen – eine besondere Verantwortung für betreuende Tierärzte
(45 Minuten)

M. Drees (Worpswede):
Tiergestützte Intervention – ein Potenzial für Tierarztpraxen: Erkenntnisse aus einer Umfrage und tierärztliche Konzepte (45 Minuten)

ATF: 2 Stunden


 
 
Tumorerkrankungen bei Klein- und Heimtieren

H. Aupperle-Lellbach (Bad Kissingen):
Pankreastitis oder Tumor? – Neue Forschungsergebnisse bei Hund und Katze im klinisch-pathologischen Kontext (30 Minuten)

R. Mischke (Hannover):
Möglichkeiten der Zytologie in der Tumordiagnostik (30 Minuten)

T. Brezina (Hannover)
Schilddrüse beim Heimtier – Diagnostik und Therapie benigner und maligner Erkrankungen (30 Minuten)

C. Lübke (Hannover)
Tumorerkrankungen der Gebärmutter beim Heimtier (30 Minuten)

ATF: 2 Stunden

 
 
 
 
 
 
bpt_Kongress 2020 DIGITAL

© Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V.