Fachprogramm Kleintiere

Seminare

Donnerstag, 17.11.2022, 14:00 – 18:45 Uhr

Klinik für Heimtiere, Reptilien, Zier- und Wildvögel, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Weichteilchirurgie beim Vogel

  • Zutritt mit E-Ticket „Seminar Kleintiere – Weichteilchirurgie Vogel“
  • Anmeldung erforderlich, max. 20 Teilnehmer
  • Teilnahmegebühren und ATF

Zielgruppe:
Tierärztinnen und Tierärzte, die Kenntnisse über die Weichteilchirurgie bei Vogelpatienten erwerben oder verbessern möchten.

Inhalte:
Die Teilnehmer/innen erlernen wichtige Grundlagen und praktische Fähigkeiten zur Durchführung der Narkose sowie chirurgischer Eingriffe im Bereich der Leibeshöhlenchirurgie, des Verdauungstraktes und des weiblichen Geschlechtsapparates bei Vogelpatienten.

Leitung:
Marko Legler (Hannover)

Ablauf:

14:00 – 16:00 Uhr

Besprechung der Grundlagen zur Narkose und Weichteilchirurgie bei Vogelpatienten anhand von praktischen Fallbeispielen

16:00 – 16:30 Uhr

Kaffeepause

16:30 – 18:30 Uhr

Praktische Übungen an Präparaten zur Bauchhöhlenchirurgie (Zoeliotomie) bei Vogelpatienten mit dem Schwerpunkt des weiblichen Geschlechtsapparates, einschließlich der chirurgischen Behandlung einer Legenot und einer Schichteibildung (Salpingitis) mit Entfernung des Legedarms

18:30 – 18:45 Uhr

Abschlussbesprechung

Hinweise:
Die Seminarteilnehmer werden gebeten, sich zu Seminarbeginn direkt in der Klinik für Heimtiere, Reptilien und Vögel, Bünteweg, 9, 30559 Hannover einzufinden.

Bitte bringen Sie Ihren Kittel für die praktischen Übungen mit. Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Schutzregeln der Klinik


Donnerstag, 17.11.2022, 14:00 – 18:00 Uhr

Saal 12 (Saalebene)

Wiederbelebung in der Kleintiermedizin: Theoretische Grundlagen und praktische Übungen

  • Zutritt mit E-Ticket „Seminar Kleintiere – Wiederbelebung“
  • Anmeldung erforderlich, max. 16 Teilnehmer
  • Teilnahmegebühren und ATF

Zielgruppe:
Tierärztinnen und Tierärzte, die ihr Wissen bezüglich der Reanimation von Hund und Katze auffrischen oder erweitern möchten.

Inhalte:
Ziel des Seminares ist es den Teilnehmern Kompetenz und Sicherheit für die Durchführung einer Reanimation in der Kleintierpraxis zu vermitteln. Die theoretischen Grundlagen einer Wiederbelebung werden besprochen. Anschließend werden praktische Übungen in Zweierteams und Kleingruppen an Phantomen (Übungspuppen-Dummies) durchgeführt.
Schwerpunkte des Seminars sind:

  • Erkennen eines reanimationspflichtigen Patienten
  • BLS (Basic life support):
    - Sichern der Atemwege und Beatmung mit einfachen Mitteln
    - Durchführung einer effektiven Herzdruckmassage
  • ALS (advanced life support):
    - Welche Medikamente sind während einer Reanimation sinnvoll? Und wann setze ich sie
      ein?
    - Monitoring mit Geräten während der Reanimation? Was ist sinnvoll? Was nicht?
    - Welcher Herzrhythmus liegt vor? Kann/ Muss ich defibrillieren?

Leitung:
Alexandra Schütter (Hannover)

Ablauf:

14:00 – 16:30 Uhr

Seminarteil 1

16:30 – 16:45 Uhr

Kaffeepause

16:45 – 18:00 Uhr

 Seminarteil 2

Hinweis:
Bitte tragen Sie nach Möglichkeit „bequeme“ Kleidung, da die Übungen mit körperlicher Betätigung verbunden sein werden.


Freitag, 18.11.2022, 14:30 – 18:30 Uhr

Saal Leipzig (EG)

In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin

Chronisch-degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates – ganzheitlich – multimodal – integrativ behandeln

  • Zutritt mit E-Ticket „Seminar Kleintiere – Bewegungsapparat“
  • Anmeldung erforderlich, max. 40 Teilnehmer
  • Teilnahmegebühren und ATF

Zielgruppe:
Tierärztinnen und Tierärzte, die Ergänzungen zur Schulmedizin bei der Behandlung und beim Langzeitmanagement von Patienten mit chronisch-degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates suchen.

Inhalte:
Nach einer kurzen Einführung in die Pathogenese und Klinik chronisch degenerativer Erkrankungen des Bewegungsapparates werden anhand von Fallbeispielen unterschiedliche Therapieoptionen und Vorgehensweisen vorgestellt:

  • vom kleinen bis zum großen Geldbeutel
  • von der Behandlung akuter Schübe bis zum Langzeitmanagement
  • vom Therapieplan bis zur Therapiekontrolle und
  • vom Umgang mit den Co-Therapeuten Tierhalter

Leitung:
Heidi Kübler (Obersulm-Wilsbach)

Ablauf:

14:00 – 16:15 Uhr

Seminarteil 1

16:15 – 17:00 Uhr

Pause, Fachmesse und Gastronomie in Halle 7

17:00 – 18:30 Uhr

 Seminarteil 2


Samstag, 19.11.2022, 09:00 – 13:00 Uhr

Saal Leipzig (EG)

Fallbeispiele vom klaren bis zum komplizierten internistischen Patienten

  • Zutritt mit E-Ticket „Seminar Kleintiere – Internistische Fallbeispiele“
  • Anmeldung erforderlich, max. 44 Teilnehmer
  • Teilnahmegebühren und ATF

Zielgruppe:
Internistisch interessierte Kolleginnen und Kollegen.

Inhalte:

  • Was mache ich bei unklaren Patienten in der Diagnostik?
  • Gibt es Tricks um internistische Probleme aufzuarbeiten?
  • Von A wie Apathie über P wie Polyurie bis Z wie Zyanose kann alles kommen?

Leitung:
Reto Neiger (München / Gießen)

Ablauf:

09:00 – 11:00 Uhr

Seminarteil 1

11:00 – 11:45 Uhr

Pause, Fachmesse und Gastronomie in Halle 7

11:45 – 13:00 Uhr

 Seminarteil 2