Kopfgrafik
 
 

Willkommen

 
 
 
Corona-Pandemie: Informative Websites und Dokumente
 
 
 
  • 23.10.2020 CM-Research-Umfrage: Auswirkungen von Covid-19 auf Tierärzte und ihre Praxen

    Um herauszufinden, wie sich die Situation für Tierärzte im Zuge der Corona-Pandemie verändert und wie sich alle diesen neuen Herausforderungen anpassen, führen Marktforscher von CM Research erneut eine internationale Untersuchung durch. Befragt wird wiederum eine repräsentative Personengruppe von 1.000 Tierärzten in fünf europäischen Ländern (D/IT/GB/FR/ES) sowie den USA und Australien, sodass ein internationaler Vergleich möglich ist. Bitte nehmen Sie an der aktuellen Umfrage teil.

  • 20.10.2020 BFB-Umfrageergebnisse: Vage Zuversicht, risikobehaftete Perspektive

    Der Bundesverband Freier Berufe (BFB) hat die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Instituts für Freie Berufe unter mehr als 1.900 selbstständigen Freiberuflern zu den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie in den Freien Berufen präsentiert.

  • 16.10.2020 Projekt „GOT“: Start der Onlinebefragung von Tierärzten

    Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft strebt eine umfassende Novellierung der Gebührenordnung für Tierärzte an, bei der eine Überarbeitung der Leistungen und die Anpassung der Gebührensätze erfolgen soll. Zur Beurteilung der zukünftigen Entgelte wird eine deutschlandweit angelegte Onlinebefragung von praktizierenden Tierärztinnen und Tierärzten durchgeführt. Bitte teilnehmen.

  • 07.10.2020 Hohes Eintragsrisiko der „Vogelgrippe“ durch Wildvögel beim Herbstvogelzug

    Das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) hat das Risiko des Eintrags der hochpathogenen aviären Influenza (HPAI; Geflügelpest) des Subtyps H5 durch Wildvögel nach Deutschland neu eingeschätzt. Da der Vogelzug in den nächsten Wochen seinen Höhepunkt erreichen wird, empfiehlt das FLI eine erhöhte Wachsamkeit gegenüber Wildvogel-Totfunden und eine Überprüfung der Biosicherheitsmaßnahmen in den Geflügelhaltungen.

  • 01.10.2020 Abstimmung: Welches berufspolitische Thema soll auf die Kongressbühne?

    Worum es bei der berufspolitischen Live-Diskussion zum Kongressabschluß am 25. November gehen soll, darüber entscheiden Tierärztinnen und Tierärzte per Abstimmung. Vier Themen stehen zur Auswahl. Stimmen Sie bis spätestens 15. Oktober hier ab.

  • 24.09.2020 bpt-Kongress 2020: Anmeldestart für Europas ersten digitalen Praktikerkongress

    Über 80 Stunden Fortbildung, interaktive Fachmesse, berufspolitische Live-Diskussionen und eine Jobmesse mit Live-Karrieretag – der bpt organisiert als Reaktion auf die Coronakrise im November 2020 den europaweit ersten komplett digitalen Praktikerkongress. Das komplette ATF-anerkannte Fachprogramm ist jetzt online abrufbar und die Anmeldung ab sofort möglich.

  • 17.09.2020 ASP: Aktuelle Informationen zu Fällen in Deutschland bei Wildschweinen

    In Brandenburg sind weitere Fälle der Afrikanischen Schweinpest (ASP) aufgetreten. Nachdem am 10. September ein erster Fall bei einem Wildschwein-Kadaver im Landkreis Spree-Neiße bekannt wurde, bestätigte das Friedrich-Loeffler Institut am 16. September fünf weitere Fälle - allesamt Wildschweine. Die Orte, an denen die Tiere gefunden wurden, befanden sich alle innerhalb des festgelegten gefährdeten Gebiets.

  • 14.09.2020 BFB-Umfrage: Wirtschaftliche Folgen der Corona-Pandemie in den Freien Berufen

    Bereits Mitte Juni hat der Bundesverband der Freien Berufe (BFB) Freiberufler zu ihrer Lage in der Corona-Pandemie, den wirtschaftlichen Folgen und genutzten staatlichen Maßnahmen befragt. Jetzt möchte der BFB die aktuelle Lage abbilden und eine Einschätzung darüber abfragen, für wie angemessen und zielführend die getroffenen Maßnahmen und Auflagen der Bundesregierung und der Regierung im einzelnen Bundesland gehalten werden. Bitte bis spätestens 20. September an der Umfrage teilnehmen.

  • 14.09.2020 Erster Fall von Afrikanischer Schweinepest bei einem Wildschwein in Deutschland

    Bei einem in Brandenburg nahe der deutsch-polnischen Grenze tot aufgefundenen Wildschwein wurde das Virus der Afrikanischen Schweinepest (ASP) nachgewiesen. Das Landeslabor Berlin-Brandenburg wies spezifische Genomsequenzen des ASP-Virus in den vor Ort entnommenen Proben nach. Das Nationale Referenzlabor für ASP des Friedrich-Loeffler-Instituts auf der Insel Riems bestätigte den Befund am 10. September. Für Landwirte ist es nun äußerst wichtig, die betriebliche Biosicherheit sorgfältig einzuhalten. Hierzu dient die Schweinehaltungshygieneverordnung als gesetzliche Grundlage.

  • 27.08.2020 bpt-Kongress 2020 DIGITAL: Das kann jeder, das ist ganz einfach!

    Mit dem ersten komplett digitalen Praktikerkongress in Europa präsentiert sich der bpt in diesem Jahr als Digital-Pionier, denn der bpt-Kongress 2020 findet „digital“ im Internet statt. Warum hat sich der bpt für diese Lösung entschieden? Was kostet das und wie genau funktioniert es? bpt-Präsident Dr. Siegfried Moder hat sich dazu den Fragen der Redaktion unserer Mitgliederzeitschrift „bpt-info“ gestellt.

 
 
 
 

Tagungsvideos


bpt-Kongress 2020 DIGITAL

bpt-Kongress 2020 DIGITAL

bpt-Kongress 2019 in München

bpt-Kongress 2019

Interviews


bpt-Präsident und Vizepräsidenten zu den Herausforderungen in der neuen Amtszeit

bpt-Präsident und Vizepräsidenten zu den Herausforderungen in der neuen Amtszeit

Dr. Siegfried Moder über TÄHAV-Novelle und Ökonomie im Tiermedizinstudium

Dr. Siegfried Moder zu TÄHAV-Novelle und Ökonomie im Tiermedizinstudium

Dr. Siegfried Moder über die TÄHAV-Novelle

Dr. Siegfried Moder über die Novelle der Tierärztlichen Hausapothekenverordnung

Dr. Siegfried Moder über Ziele und Investoren

Dr. Siegfried Moder über Ziele und Investoren

Nutztiere


Nutztiere: Tierschutz und Tierwohl - Jeder ist verantwortlich
 
 
 
 
 
 
 

© Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V.