Kopfgrafik
 
 
 
 

Willkommen

 
 

Aktuelle Meldungen

 

Antibiotika-Resistenzen
Sammlung informativer Websites und Dokumente

 
  • 11.10.2018 Spitzengespräch mit Bundesministerin Julia Klöckner

    Gestern kamen im Bundeslandwirtschaftsministerium in Berlin die Präsidenten und Geschäftsführer der tierärztlichen Bundesverbände von bpt, BbT, BTK und BfT mit Bundesministerin Julia Klöckner und Staatssekretär Hermann-Onko Aeikens (u.a) zu einem Meinungsaustausch über die aktuellen Probleme und Herausforderungen der Tierärzteschaft zusammen. Für den bpt mit dabei waren Präsident Dr. Siegfried Moder und Geschäftsführer Heiko Färber.

  • 08.10.2018 Tierärztlicher Nachweis – jetzt wieder als Block erhältlich!

    Den nach neuer TÄHAV §13 vorgesehenen Tierärztlichen Nachweis stellen wir ab sofort auch wieder als praktischen, gedruckten Block mit Selbstdurchschreibe-Sätzen zur Verfügung.

  • 03.10.2018 Ferkelkastration: Tierärzteverband regt Einberufung eines Nationalen Improvac-Gipfels an

    In seinem gestrigen Schreiben an Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat bpt-Präsident Dr. Siegfried Moder eindringlich darauf gedrängt, kurzfristig einen Nationalen Improvac-Gipfel einzuberufen, um endlich gemeinsam zu beraten, ob und wie mit Improvac® geimpfte Schweine künftig in Deutschland flächendeckend vermarktet werden können.

  • 27.09.2018 Aktuelle StIKo Vet-Stellungnahme: Gute Impfpraxis

    Mit besonderem Augenmerk auf Kleintiere und Pferde werden in der neuen Stellungnahme Aspekte der guten Impfpraxis diskutiert. Unter anderem geht es darum, wie bei Abweichungen vom empfohlenen Impfschema verfahren werden soll, welche klinischen Parameter im Rahmen der Impfuntersuchung erhoben werden sollten und welche rechtliche Bedeutung den Eintragungen in den Impfdokumenten wie Heimtierausweis oder Equidenpass zukommt.

  • 21.09.2018 Keine Verlängerung bei der betäubungslosen Ferkelkastration

    In der heutigen Bundesratssitzung erhielten die Anträge aus mehreren Ländern, die Frist für den Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration zu verlängern, nicht die erforderliche Mehrheit. Nicht nachvollziehbar ist, dass darauf verzichtet wurde, die vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft beauftragten, noch laufenden wissenschaftlichen Studien abzuwarten, um die verschiedenen Verfahren auf einer fundierten Basis vergleichen zu können. Offen bleibt auch die Frage, ob dem Tierschutz tatsächlich gedient ist, wenn die Sauenhaltung künftig weiter zurückgeht, weil kleine und mittlere Sauenhalter aufgeben, und die Ferkel aus den Nachbarländern nach Deutschland transportiert werden müssen.

  • 19.09.2018 28. Deutscher Tierärztetag: Diskussionen über die Zukunft der Tierärzteschaft

    Am 13. Und 14. September diskutierten in Dresden über 300 Tierärzte in drei Arbeitskreisen über die Zukunft der Tierärzteschaft. Der bpt war mit Präsident, Vizepräsidenten, Vorständen und Geschäftsführer vertreten. Im Ergebnis der Diskussionen in den Arbeitskreisen „Kleintierpraxis 2030", „Nutztierpraxis 2030" sowie „Amtstierarzt 2030", hat die Hauptversammlung des Deutschen Tierärztetags Forderungen an die Politik und den tierärztlichen Berufsstand beschlossen.

  • 14.09.2018 - Kurzmeldung - Afrikanischer Schweinepest in Belgien

    Nach Angaben des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) wurde heute bei tot aufgefundenen Wildschweinen in Belgien im Dreiländereck Frankreich, Luxemburg, Belgien etwa 60 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt, Afrikanische Schweinepest festgestellt. Bisher gibt es noch keinen Fall in Deutschland. Das BMEL weist erneut auf die strikte Einhaltung von Biosicherheitsmaßnahmen in den Schweine haltenden Betrieben hin und insoweit auf die Vorgaben der Schweinehaltungshygieneverordnung. Zudem werden die Jagdausübungsberechtigten aufgefordert, verendet aufgefundene Wildschweine der jeweils zuständigen Behörde anzuzeigen, um eine entsprechende Untersuchung sicherzustellen.

  • 27.08.2018 „Check meinen Chip!“ - Bundesweite Aktionswoche geht in die zweite Runde

    Vom 10. bis 14. September führt der bpt wieder die Aktion „Check meinen Chip“ durch. Jeder Hunde- oder Katzenbesitzer kann in dieser Zeit eine Tierarztpraxis aufsuchen, um die Funktionsfähigkeit des Mikrochips bei seinem Tier checken und gleichzeitig überprüfen zu lassen, ob die Daten von Tier und Besitzer in einem der Haustierregister registriert und auf dem aktuellen Stand sind.

  • 21.08.2018 bpt-Kongress 2018 in Hannover: Praxis, Dialog und Lösungssuche stehen im Mittelpunkt

    Auch der diesjährige bpt-Kongress vom 15. bis 17. November in Hannover lebt davon, dass man miteinander ins Gespräch kommt und im Dialog gemeinsame Lösungen entwickelt. Dazu gibt es zahlreiche interaktive Veranstaltungsformate, von klassischen Frontalvorträgen mit Diskussion, über viele Round Tables, Seminare, Fachtreffs und in die Vortragsveranstaltungen eingebettete Podiumsdiskussionen.

  • 17.08.2018 Erläuterungen zur Verordnung über Tierärztliche Hausapotheken (TÄHAV)

    Die hier zum Download zur Verfügung stehenden Erläuterungen zur neuen TÄHAV wurden von der Bundestierärztekammer in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Tierarzneimittel der Länderarbeitsgemeinschaft Verbraucherschutz, der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft, dem Bundesverband Praktizierender Tierärzte und dem Bundesverband der beamteten Tierärzte erarbeitet. Sie sollen der besseren Nachvollziehbarkeit und Verständlichkeit der TÄHAV dienen. Rechtlich verbindlich ist jedoch allein der Verordnungstext.

 
 
 
 
 

Tagungsvideos

bpt-Kongress 2017 München

bpt-Kongress 2017 - Willkommen in München
 

Nutztiere

Nutztiere: Tierschutz und Tierwohl - Jeder ist verantwortlich
 

Interviews

Dr. Siegfried Moder zu TÄHAV-Novelle und Ökonomie im Tiermedizinstudium

Dr. Siegfried Moder zu TÄHAV-Novelle und Ökonomie im Tiermedizinstudium

Dr. Siegfried Moder über die Novelle der Tierärztlichen Hausapothekenverordnung

Dr. Siegfried Moder über die Novelle der Tierärztlichen Hausapothekenverordnung

Dr. Siegfried Moder über Ziele und Investoren

Dr. Siegfried Moder über Ziele und Investoren

Dr. Hans-Joachim Götz über Reserveantibiotika

Dr. Hans-Joachim Götz über Reserveantibiotika

Dr. Hans-Joachim Götz zum Dispensierrecht

Dr. Hans-Joachim Götz zum Dispensierrecht

Dr. Hans-Joachim Götz zur 16. AMG-Novelle

Dr. Hans-Joachim Götz zur 16. AMG-Novelle

Dr. Hans-Joachim Götz zum Erhalt der GOT

Dr. Hans-Joachim Götz zum Erhalt der Gebührenordnung für Tierärzte

Dr. Hans-Joachim Götz über Reduzierung des Antibiotikaverbrauchs

Dr. Hans-Joachim Götz über Reduzierung des Antibiotikaverbrauchs
 
 
 
 
 
 

© Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V.