Kopfgrafik
 
 
 
 

Willkommen

 

Aktuelle Meldungen

 

Antibiotika-Resistenzen
Sammlung informativer Websites und Dokumente

 
  • Viel Polit-Prominenz beim bpt auf der Grünen Woche

    Zum heutigen Auftakt der Grünen Woche 2017 in Berlin haben zahlreiche Spitzenpolitiker den bpt-Stand auf dem Erlebnisbauernhof in Halle 3.2. besucht.

  • 18.01.2017 Neujahrsempfang in Berlin: bpt-Präsident ruft zur europäischen Einheit auf und fordert nationales Resistenzmonitoring

    Damit Europa nicht scheitert, ist jeder in seiner Funktion jetzt gefordert, sich für das europäische Projekt einzusetzen. Die europäische Idee darf nicht durch die Tagespolitik der EU-Institutionen kaputt gemacht werden. Dafür plädierte heute bpt-Präsident Dr. Siegfried Moder in seiner Ansprache anlässlich des traditionellen bpt-Neujahrsempfangs in Berlin. Von der kommenden Bundesregierung erhofft er sich statt Aktionismus in der Resistenzproblematik ein nationales Resistenzmonitoring, das zeigt, ob die bisher ergriffenen Maßnahmen sinnvoll und erfolgreich sind.

  • 12.01.2017 bpt auf der Grünen Woche 2017 in Berlin

    An seinem in den „ErlebnisBauernhof“ integrierten Messestand auf der Internationalen Grünen Woche 2017 beleuchtet der bpt verschiedene tierärztliche Arbeitsgebiete, die auch zum Schutz des Menschen beitragen. Dabei geht es um Lebensmittelsicherheit, Zoonosen, Tierseuchen, Amtliche Tierärzte oder die Vermeidung von Resistenzen durch den verantwortungsvollen Umgang mit Antibiotika.

  • 12.01.2017 - Kurzmeldung - TAppV-Novelle verabschiedet

    Mit Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt am 29. Dezember ist die Neufassung der Tierärztlichen Approbationsordnung in Kraft getreten. Bedauerlicherweise hat die Forderung des bpt zur Aufnahme kaufmännischer, rechtlicher und kommunikativer Kenntnisse in das Pflichtcurriculum keine Berücksichtigung gefunden.

  • 11.01.2017 Zwei Dienstjubiläen in der bpt-Geschäftsstelle

    Am 1. Januar gab es gleich zwei Dienstjubiläen zu feiern. bpt-Geschäftsführer Heiko Färber überbrachte heute den beiden Jubilaren im Rahmen einer kleinen Feierstunde seine Glückwünsche und die des bpt-Präsidiums und dankte für die gute Zusammenarbeit.

  • 02.01.2017 Lösung in Sicht: Arzneimittelbehandlung von Fohlen ohne Equidenpass

    Um Klarheit und Rechtssicherheit für die tierärztliche Behandlung von unter 12 Monate alten Fohlen ohne Equidenpass zu schaffen, haben bpt und die Gesellschaft für Pferdemedizin das Gespräch mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gesucht. Zusammen mit dem BMEL-Tiergesundheits- und –arzneimittelreferat und Vertretern der Länderseite (NRW) ist es gelungen, einen Lösungsweg zu finden.

  • 15.12.2016 StIKo Vet: Stellungnahme zur aktuellen BTV-Situation

    In ihrer aktuellen Stellungnahme weist die Ständige Impfkommission Veterinärmedizin (StIKo Vet) auf die anhaltende Notwendigkeit hin, Rinder und kleine Wiederkäuer durch eine Impfung gegen das Blauzungenvirus vor der Erkrankung zu schützen.

  • 13.12.2016 Impfleitlinien für Kleintiere und Pferde überarbeitet

    Die Ständige Impfkommission Veterinärmedizin (StIKo Vet.) hat die Impfleitlinien für Kleintiere und Pferde aktualisiert. Überarbeitet wurden die Fachinformationen, neuzugelassene Impfstoffe wurden berücksichtigt und teilweise die Impfschemata etwas vereinfacht. Zum Download der aktualisierten Impfleitlinien klicken Sie hier.

  • 07.12.2016 bpt-Präsident Moder trifft neuen BMEL-Staatssekretär Aeikens

    Am vergangenen Montag hat der Antrittsbesuch von bpt-Präsident Dr. Siegfried Moder beim neuen Staatssekretär des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, Dr. Hermann Onko Aeikens, in Berlin stattgefunden. Diskutiert wurden dabei eine Reihe aktueller berufspolitischer Themen.

  • 05.12.2016 FLI: Aktualisierte Risikoeinschätzung zum Auftreten von HPAIV H5N8 bei Wildvögeln

    Aufgrund der aktuellen Verbreitung der hochpathogenen aviären Influenza (HPAI) vom Subtyp H5N8 bei Wildvögeln in Europa und in derzeit 13 betroffenen Bundesländern Deutschlands geht das Friedrich-Loeffler-Institut von einem hohen Eintragsrisiko in Nutzgeflügelhaltungen und Vogelbestände in zoologischen Einrichtungen durch direkte und indirekte Kontakte zwischen Wildvögeln und Nutzgeflügel aus. Die Überprüfung, Optimierung und konsequente Umsetzung der Biosicherheitsmaßnahmen ist von höchster Bedeutung. Für weitere Informationen und konkrete Empfehlungen klicken Sie hier.

 
 
 
 

Tagungsvideos

bpt-Kongress 2016 Hannover

bpt-Kongress 2015

bpt-Intensivfortbildung Kleintierpraxis 2016

bpt-Intensivfortbildung Kleintierpraxis 2016
 

Nutztiere

Nutztiere: Tierschutz und Tierwohl - Jeder ist verantwortlich
 

Interviews

Dr. Siegfried Moder über Ziele und Investoren

Dr. Siegfried Moder über Ziele und Investoren

Dr. Hans-Joachim Götz über Reserveantibiotika

Dr. Hans-Joachim Götz über Reserveantibiotika

Dr. Hans-Joachim Götz zum Dispensierrecht

Dr. Hans-Joachim Götz zum Dispensierrecht

Dr. Hans-Joachim Götz zur 16. AMG-Novelle

Dr. Hans-Joachim Götz zur 16. AMG-Novelle

Dr. Hans-Joachim Götz zum Erhalt der GOT

Dr. Hans-Joachim Götz zum Erhalt der Gebührenordnung für Tierärzte

Dr. Hans-Joachim Götz über Reduzierung des Antibiotikaverbrauchs

Dr. Hans-Joachim Götz über Reduzierung des Antibiotikaverbrauchs
 
 
 
 
 
 

© Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V.